Samstag, 2. März 2013

Ich war ein Betttuch




Nein, das ist gelogen! Es waren ganze 2 Betttuecher, die ich fuer dieses Stueck zerschnippelt habe. Noch nicht perfekt, aber als Probeteil finde ich es okay. Aber warum naehe ich ueberhaupt Probeteile? Mach ich doch sonst auch nicht!

Also, ganz von vorn. Waehrend des selbst auferlegten Naehverbotes (das dummerweise auch den Kauf von Stoffen und Schnitten umfasste) sah ich einen schoenen neuen Schnitt. Kaufverbot!!! Also schaltete mein Hirn um: aus welchen vorhandenen kann man das selbst basteln? 
Dazu kam noch, dass ich am Kaufschnitt auch einiges haette veraendern muessen, damit er mir 100prozentig gefallen haette. Und das mag ich nicht: ein gekaufter Schnitt muss bei mir (zumindest fuers 1. Teil, danach wird eh dran gebastelt) perfekt sein. 
Naechster Punkt war, dass ich den Schnitt auf vielen Blogs sah, oft mit dem Hinweis "recht einfach zu naehen, aber jede Menge Schnittteile".
Und den Ausschlag gab der Gedanke: "Steht mir sowas ueberhaupt?" Bin ja nun nicht superschlank und die gezeigten Teile waren schon ziemlich auf Figur geschnitten.

Zum Probieren habe ich mir also einen gut (so wie ich es gern haette!) sitzenden Shirt-Schnitt hergenommen, gekuerzt, Taille und Huefte ausgemessen und damit den Zwischenbund und den Rockteil gebastelt. Noch ein paar Taschen dazu und so lag der Schnitt dann halbfertig und ungetestet bei mir herum. 

Weil er mir aber die ganze Zeit nicht aus dem Kopf wollte, habe ich heute den Plan geaendert: nachdem ich die Vorjahres-Uebungsklausur mit 85% durchgeuebt hatte, machte ich mich an den Zuschnitt aus den alten Betttuechern - das Gelbe von mir (aussortiert weil mehr Loecher als Stoff), das weisse hatte mir Oma vor einer Weile gegeben, weil ich ja staendig Jersey bei ihr suche (und nicht finde).

Morgen kommen noch die weissen Buendchen dran, dann finde ich es als Zuhauseteil schon in Ordnung. Und dann muss ich ueberlegen, welchen Stoff ich fuer das Klausur-Teil nehme. Habe noch einen bunten Karo-Polo-Stoff mit Farbverlauf... oder doch lieber Modell "Graue Maus" aus in sich grau gepunktetem Strick? Mal sehen, vielleicht kommt die Erleuchtung ja diese Nacht!

1 Kommentar:

  1. Liebe Dani,

    dann warten wir auf deine Erleuchtung.

    In Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen